Hof Grünhagen ist ein landwirtschaftlicher Familienbetrieb mit heute etwa 1300 ha Ackerfläche und ca. 160 ha Waldfläche. Er wurde 1991 durch Thekla und Hans-Heinrich mit anfangs 67 ha Acker, Grünland und Wald neu gegründet.

Unsere Schwerpunkte liegen im Kartoffel- und Topinamburanbau und der Direktvermarktung. Daneben bauen wir aber auch alle Getreidearten, Raps, Lupinen sowie Zuckerrüben und Mais für Biogasanlagen an. Neben dem Landwirtschaftsbetrieb gibt es ein landwirtschaftliches Dienstleistungsunternehmen (die Grünhagen Lohnunternehmen GmbH & Co KG) sowie die Grünhagen Alternativ-Energie GbR, welche sich mit der Stromerzeugung aus regenerativen Energien beschäftigt.

Eine eigene Viehhaltung haben wir nicht, allerdings sind wir an zwei Legehennenställen in Freilandhaltung beteiligt. Hier kann man die Hühner jeden Tag auf der Wiese sehen. Außerdem erhalten wir den Hühnermist, welcher für die nachhaltige Bodenfruchtbarkeit bei unseren leichten Sandböden unverzichtbar ist.

Etwa die Hälfte unserer Flächen läßt sich beregnen. Neben den sichereren Erträgen schont das die Umwelt, da wir keine Pflanzennährstoffe ausbringen, welche später aufgrund von Trockenheiten (sehr häufig bei uns) nicht in Pflanzenmasse umgewandelt wurden und dann nutzlos im Boden versickern.

Die Direktvermarktung beinhaltet den Verkauf von Kartoffeln und Weizen ab Hof (Selbstbedienung) sowie eine regelmäßige Kartoffeltour über die Dörfer der Region.

Für nähere Informationen zur Selbstbedienung ab Hof, klicken Sie bitte hier unter Angebot.

Falls Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns doch einfach per E-Mail oder rufen Sie uns an.